Eigene Abfüllungen

Seit Juli 2013 lasse ich als unabhängiger Abfüller in Schottland Anteile von durch mich persönlich ausgesuchten Einzelfässern höchster Qualität abfüllen. Diese werden dann importiert, mit meinem eigenen Label „Paul’s Prime“ etikettiert und von mir vertrieben. Jede dieser Premium-Abfüllungen ist streng limitiert und zeichnet sich durch einen jeweils besonderen und stets außergewöhnlichen Charakter aus, wobei jedoch auch die Brennerei-Noten stets unverkennbar vorhanden sind und bleiben.

Bisherigen Abfüllungen Wenn Sie Paul’s Prime Whisky erwerben wollen, schicken Sie Ihre Bestellung einfach per Mail an mich. Ich schicke Ihnen dann eine Rechnung und nach Zahlungseingang (zuzüglich 7 € Versandkosten) wird die Ware verschickt.

Meine bisherigen Abfüllungen

Paul’s Prime Mackmyra aged 6 years Cask Strength

Paul’s Prime Mackmyra aged 6 years Cask Strength
Region: Schweden

6 Jahre alt, destilliert im März 2009 in Valbo, Schweden

1st Maturation in a Single Bourbon Barrel
Shipped to Gut Basthorst,
Schleswig-Holstein in April 2013

2nd Maturation in a Single Gravity Cask
Bottled in May 2016

55,5 % vol. Cask Strength

ohne Farbstoff, nicht kühl gefiltert

limitiert auf 52 Flaschen

Verkostungsnotizen

Nase: Zunächst intensiv Vanille, Honig und Karamell mit hellen (Apfel, Birne, Stachelbeere) und etwas Zitrus-Früchten im Hintergrund. Mit jedem weiteren Atemzug intensiver werdend kommen Gerüche wie von einem Waldspaziergang dazu: Tannennadeln, Holz, Moos, Baumharz und Waldbeeren duften verführerisch.

Gaumen: Im Antritt erst kraftvoll und mundfüllend und dann dabei doch auch zart, leicht, filigran und komplex. Man muss ihm eine ganze Weile auf der Zunge lassen, denn er braucht Zeit, um seine Geschichte zu erzählen. In voller Fassstärke treten zunächst Waldhonig und Vanille hervor, dann folgen immer deutlicher Beerenfrüchte und etwas dahinter überreife helle Früchte. Hervorragend ausbalanciert durch die Eicheneinflüsse. Mit etwas Wasser werden die Eindrücke von Wald und Beeren sogar noch intensiver.

Finish: Wärmend und erstaunlich lang. Mit einem Nachhall von Waldhonig, Beeren und Eichentönen.

Kommentar: Aufgrund des günstigeren Oberflächen-Volumen-Verhältnisses im nur 30 Liter kleinen Gravity Cask reifte dieser Mackmyra während seiner zweiten Lagerung schneller und intensiver, als dies in normalgroßen Fässern der Fall gewesen wäre; verstärkt wird dieser Effekt noch durch die für Boden und Deckel dieser Spezialfässer verwendete frische schwedische Eiche, die besonders intensiv Aromen abgibt und so sowohl für die sonst für viel ältere Whiskys typische Balance sorgt als auch die “waldartigen” Noten verstärkt. In seinem Aromenprofil erinnert dieser Mackmyra ein wenig an einen guten Littlemill.

Preis: Flasche (0,5l) 59,-€ (Bestellen)


Paul’s Prime Arran aged 18 years Cask Strength

Paul’s Prime Arran aged 18 years Cask Strength - Islands 2015 Cask Strength
Region: Islands

18 Jahre alt, destilliert 1997, abgefüllt 2015

49,3 % vol. Cask Strength

ohne Farbstoff, nicht kühl gefiltert

gereift in: Hogshead, Finish: Sherry (Oloroso); Single Cask

limitiert auf 12 Flaschen

Verkostungsnotizen

Nase: Frisch-maritime (Gischt, Meersalz und Strandhafer) und frisch-fruchtige (Zitrusfrüchte, Birnen und weiße Trauben) Aromen im Vordergrund, dahinter süßes Malz, Eichenholz und zunehmend stärker Haselnuss.

Gaumen: Leicht und cremig. Brennerei-typisch und dominant die Nussigkeit gepaart mit heller Vollmilchschokolade und Birne Helene sowie Weißweinmousse und Malzbonbon. Dazu erneut und von der Eiche gut ausbalanciert die maritimen und fruchtigen Noten, die schon die Nase versprochen hatte.

Finish: Mittellang und sehr sanft für eine Fassstärke. Eine angenehme Frische und ein Hauch Haselnuss hallen nach.

Kommentar: Ein um eine sehr angenehm passende schokoladige Note erweiterter in seiner Nussigkeit und Frische ganz typischer Arran, der als eine der bisher ältesten Abfüllungen der Brennerei die Spannung auf künftige Ü-20-Malts dieser Destille noch erhöht.

Preis: Flasche (0,7l) 99,-€ (Bestellen)
Preis: Sample (0,1l) 16,-€ (Bestellen)


Paul’s Prime Mystery Islay Single Malt aged 5 years Cask Strength

Paul’s Prime Mystery Islay Single Malt aged 5 years Cask Strength
Region: Islay

5 Jahre alt, destilliert 2009, abgefüllt 2014

56,5 % vol. Cask Strength

ohne Farbstoff, nicht kühl gefiltert

gereift in: Hogshead, Single Cask

limitiert auf 66 Flaschen

Verkostungsnotizen

Nase: Intensiv alkoholisch, rau und wild. Klar im Vordergrund das Phenolische: ein moosiger, tief gestochener Torf vereinigt sich mit dem Rauch eines ausglimmenden Strandlagerfeuers und etwas Jod und Teer. Dazu im Hintergrund maritime Noten von Seewind, Meersalz und feuchter Mooreiche.

Gaumen: Gibt alle, was die Nase verspricht mit viel Kraft wieder, ergänzt um leicht süßliche und blumige Noten sowie einen Hauch von Banane.

Finish: Lang und mächtig voll Torf und Rauch.

Kommentar: Ein junger und wilder Islay, der reichlich Rauch und Torf bietet und dabei, obgleich ungezähmt, doch auch eine klare Richtung verfolgt und so auch nicht seine Balance verliert. Anhand des speziellen Geschmacksprofils seiner phenolischen Anteile wird der Islay-Kenner sicher auch recht schnell und eindeutig Rückschlüsse auf die offiziell geheim bleibende Destillerie schließen können, deren Brennerei-Noten gerade hierin besonders gut heraustreten.

Preis: Flasche (0,7l) 59,-€ (Bestellen)
Preis: Sample (0,1l) 10,-€ (Bestellen)


Paul’s Prime Benriach aged 24 years Cask Strength

Paul’s Prime Private Precious - Benriach 2014 Cask Strength
Region: Speyside

24 Jahre alt, destilliert 1990, abgefüllt März 2014

59,7 % vol. Cask Strength

ohne Farbstoff, nicht kühl gefiltert

gereift in: Refill Sherry (Fino), Single Cask No.1777

limitiert auf 42 Flaschen

Verkostungsnotizen

Nase: Deutliche und Brennerei-typische Aromen von Getreide und Malz im Vordergrund, dazu blumige und hell-süß fruchtige Düfte, von tiefen Eichentönen im Hintergrund gekonnt ausbalanciert.

Gaumen: Zunächst eine intensive alkoholische und leicht pfeffrige Schärfe. Danach entfaltet sich eine außerordentlich vielschichtige Süße von Malzbonbons, Toffee, Fudge, weißen Trauben, Rohr- und Puderzucker sowie hellem Honig. Im Hintergrund erneut kräftig Eiche sowie Vanille und ein Hauch von zarter Milchschokolade.

Finish: Bis in die Tiefe hinein wärmend und lang, mit einem Nachhall malziger Süße.

Kommentar: Für sein Alter mit einem erstaunlich hohen und deutlich spürbaren Alkoholgehalt ist dieser Benriach in den ersten Sekunden vielleicht nicht jedermanns Sache. Doch nach dem scharfen Antritt wir man minutenlang durch eine prächtige Vielfalt herrlicher Süße belohnt.

Preis: Flasche (0,7l) 139,-€ (Bestellen)
Preis: Sample (0,1l) 22,-€ (Bestellen)


Paul’s Prime Benriach aged 24 years 46 % vol.

Paul’s Prime Private Precious - Benriach 2014
Region: Speyside

24 Jahre alt, destilliert 1990, abgefüllt März 2014

46 % vol.

ohne Farbstoff, nicht kühl gefiltert

gereift in: Refill Sherry (Fino), Single Cask No.1777

limitiert auf 42 Flaschen

Verkostungsnotizen

Nase: Auch hier tritt Brennerei-typisch die gemälzte Gerste hervor, dazu Heu und Wiesenblumen sowie helle Früchte (weiße Trauben süße Äpfel und Birnen). Insgesamt deutlich zarter und leichter als die Fassstärken-Schwesterabfüllung; sind hier auch die Holz-Noten etwas schwächer ausgeprägt.

Gaumen: Von Beginn an wunderbar mild mit intensiv malziger Süße, dazu Honig, cremiges Karamell und weiße Trauben. Spuren von weißer Schokolade. Zum Ende hin dominanter werden sind die langen Jahre der Reifezeit im Eichenfass zu schmecken.

Finish: Mittellang und leicht wärmend mit einem Nachhall von Malzbonbon und Eiche.

Kommentar: Wem die Fassstärke zu stark ist, der findet hier eine deutlich mildere Alternative, die trotzdem die erstaunlich vielfältige Süße bewahrt.

Preis: Flasche (0,7l) 109,- € (Bestellen)
Preis: Sample (0,1l) 19,- € (Bestellen)


Paul’s Prime Auchentoshan aged 17 years Cask Strength

Paul’s Prime Public Pleasure - Auchentoshan 2013 Cask Strength
Region: Lowlands

17 Jahre alt, destilliert 1996, abgefüllt November 2013

56,1 % vol. Cask Strength

ohne Farbstoff, nicht kühl gefiltert

gereift in: Hogshead, Single Cask No. 638

limitiert auf 30 Flaschen

Verkostungsnotizen

Nase: Im Vordergrund reichlich florale (frisch geschnittenes Weidegras, Wiesenblumen und Wildkräuter) und fruchtige (helle und Zitrus-Früchte) Noten. Daneben leichte Anklänge von Vanille, hellem Honig und Eiche. Im Hintergrund tiefe zunehmend dominante Noten von dunklem Edelkakao.

Gaumen: Zunächst frisch, fruchtig und süß, dabei recht leicht für eine Fassstärke. In der Folge Eichenaromen und zum Ende hin immer stärker werdend der leicht bittere Edelkakao. Hält, was die Nase verspricht.

Finish: Eher trocken mit langem Nachhall dunklen Kakaos.

Kommentar: Zu den typischen Aromen von Fasstyp, Region und Brennerei gesellt sich mit dem von der ersten Nase bis zum letzten Nachhall durchscheinendem Edelkakao-Aroma eine besondere Note, die dieser Abfüllung sowohl ihre exquisite Eleganz als auch etwas an sich Außergewöhnliches verleiht.

Preis: 98,- € - leider bereits ausverkauft!


Paul’s Prime: Tomatin aged 12 years Cask Strength

Paul’s Prime: Tomatin 2013 Cask Strength
Region: Highlands

12 Jahre alt, destilliert 2001, abgefüllt Juli 2013

58,1 % vol. Cask Strength

ohne Farbstoff, nicht kühl gefiltert

gereift in: First Fill Dark Sherry (Oloroso), Single Cask

limitiert auf 30 Flaschen

Verkostungsnotizen

Nase: Intensiv schwere Sherry-Süße und unglaublich tiefe Fruchtigkeit von roten Trauben, dunklen Kirschen und Johannisbeeren. Dahinter Aromen von Eiche, weihnachtlichen Gewürzen und eine Spur von Ahornsirup und Karamellpudding.

Gaumen: Hält, was die Nase verspricht: Schwerer, dunkler Oloroso-Sherry entfaltet sich bei einem wunderbar cremigen Mundgefühl prachtvoll mit roten und eingelegten Früchten. Zu den Weihnachtsgewürzen und den Karamell- und Sirup-Noten gesellen sich ein wenig dunkle Schokolade und ein Hauch von Eichenholz.

Finish: Lang und wohlig wärmend mit einem beeindruckenden Nachhall dunkel-süßen Sherrys.

Kommentar: Nach nur zwölf Jahren Lagerung in einem First Fill-Oloroso-Fass ist hier eine sensationelle Sherrybombe von schwerster Süße entstanden, die schon auf den ersten Blick durch ihre blutrote Farbe besticht, noch bevor man auch nur den ersten Schluck genossen hat.

Preis: 76,- € - leider bereits ausverkauft!